Alles aus einer Hand
Haben Sie zu wenig Zeit für Ihre EDV?
Zu viel Arbeit, um sich mit EDV zu beschäftigen?

 

Moderate Kosten
Wir sind die Lösung für Ihr kleines/mittleres Unternehmen

Wir haben die Ressourcen, und das Know-how, für schnelle, und kompetente Lösungen für Ihre EDV!
Hard- und Software
Fehlt Ihnen das nötige Know-how für den - richtigen - EDV-Einkauf?
Womit jeder Einkauf eines PCs, Druckers, WLANS zu einem Zufallsergebnis führt?

 

Internet-Auftritte
Wir wissen, was Sie benötigen, um optimal arbeiten zu können.
Wir besorgen Ihnen alle Komponenten (Software, Hardware, Netzwerk, ...) zum Einkaufs-Preis und installieren alles bei Ihnen vor Ort zu Dienstleistungspreisen.

edvokat (it)Dienstleistungen

Dazu das Microsoft© - Credo: kiss Probleme werden sofort geschaffen ... Katastrophen dauern etwas länger. kiss

Wir alle, die wir beruflich mit Microsoft©, und dessen Produkt Windows©, zu tun haben, wissen, dass wir, in Wahrheit, keinerlei Probleme hätten, auch heute noch mit WindowsXP© zu arbeiten.

Funktional, hat uns der Umstieg auf Windows7©, keinerlei Vorteile gebracht, die den dafür notwendigen Migrations-Aufwand wirklich gerechtfertigt hätten. Aber, wir mussten ja umsteigen, als Microsoft© den Support für dieses Betriebssystem einstellte.

Aus den gleichen Motiven heraus, haben de facto alle, die sich mit Windows© ausschließlich als Werkzeug, und nicht als Spielzeug beschäftigen, heute noch immer Windows7©, obwohl es schon lange Windows10© gibt.

Als Vertreter jener EDV-Anwender, denen die Verlässlichkeit von Werkzeugen, sowie die intime Kenntnis bestimmter Abläufe mit diesen Werkzeugen, wesentlich wichtiger ist, als der Schimäre, immer das Neueste haben zu müssen, nachzulaufen, haben wir diesen Umstieg auf Windows7©, gemeinsam damals durchgezogen.

Es ging eigentlich relativ glatt, weil sich Windows7©©, in seiner Grundstruktur, von WindowsXP wesentlich weniger unterschied, als das jetzt bei Windows7© und Windows10© der Fall ist.

Ich persönlich setze Windows10© überhaupt nur deswegen ein, weil manche meiner Kunden dieses Betriebssystem verwenden, und ich daher wissen muss, wie man dieses Ding bedient.

Aber ich habe bislang noch keinen einzigen Vorteil von Windows10© gegenüber Windows7© erkennen können, der im professionellen Umfeld eines Betriebes auch nur die geringste Rolle spielen würde.

Es ist sogar viel schlimmer. Wenn ich mit PCs in einem klassischen Server-Client-Betrieb, Probleme habe, dann können Sie darauf wetten: es handelt sich dabei um einen Windows10©-PC.

Mit dieser Vorgeschichte, werden Sie jetzt, so wie ich, große Freudensprünge machen, wenn ich ihnen sage:
edvokat (it)Dienstleistungen... klicken Sie auf das Bild, um zum Microsoft©-Artikel zu kommen

 

Na ja, wir haben den Umstieg auf Windows7© auch gepackt“, könnte man jetzt sagen. Natürlich haben wir das.

Aber das heißt noch lange nicht, dass der Umstieg auf Windows10© genauso „leicht“ vonstattengehen wird.

Die bisherigen Erfahrungen lassen Befürchtungen durchaus zu.

 

Daher rate ich Ihnen zu folgendem Vorgehen:

  • Wenn ihre Client-Landschaft schon eher älteren Datums sein sollte (z.B., wenn Sie noch 32-bit-Rechner im Einsatz haben sollten), dann leiten Sie doch für den Herbst dieses Jahres einen diesbzgl. Erneuerungs-Prozess ein.
    Es hat sich zwar im Prozessor-Markt nicht allzu viel getan, in den letzten Jahren, aber trotzdem kann man dann die neuste Technik kaufen, und die PCs mit ausreichend Memory versehen.

SSD-Platten helfen der Performance ebenfalls.

  • MS-Office mache ich mir keine Sorgen. Dieses Programm wird sicher auch auf Windows10© laufen. Die Frage ist nur, ob dieses, für uns so existenzielle Produkt, dann auch noch in der, für uns gewohnten Version, auf Windows10© läuft, oder wir „upgraden“ müssen.

 

  • Office365, die Cloud-basierte Implementierung der ehemaligen Exchange-Funktionalität (wem das zu Fach-chinesisch ist, hat das Problem eh nicht), ist eine durchaus valide Form der eMail-Implementierung, und wird von Microsoft© deshalb auch gepusht.
    Ich selbst, arbeite aber weiterhin mit MS-Office Professional 2010 weiter, und hatte mit diesem Programm, unter Windows10©, - bisher - keinerlei Probleme.

 

  • Fach-Applikationen hingegen, sind ein eigenes Kapitel: bei meinen Kunden bekomme ich mit, dass insbesondere viele dieser Fach-Applikationen, alle für die WindowsXP©/Windows7©-Welt geschrieben wurden, … und mit Windows10© daher mitunter Probleme haben.
    Fragen Sie rechtzeitig bei ihrem Software-Lieferanten nach, wie er mit dieser Support-Einstellung durch Microsoft© für Windows7© umzugehen gedenkt.
    Wenn der Lieferant, aus welchen Gründen auch immer, mit seiner Fach-Applikation dieses Windows10© nicht unterstützen will, oder kann, dann werden wir diesen PC bei Ihnen, auf dem diese Software läuft, auf Windows7© belassen, und mit den Problemen, die uns Microsoft© dafür prophezeit, sicher fertig werden.
    (Dazu muss man wissen: Plattformen, die fast niemand mehr verwendet, sind auch für Hacker, und Viren-Autoren uninteressant. Insofern ist also WindowsXP© heute das „sicherste“ Betriebssystem J)

 

Generell kann man sagen:

  • Der Umstieg auf Windows10©, wird keine Kleinigkeit sein, sondern, in Abhängigkeit ihrer Fach-Applikationen, ein umfangreiches Test-Projekt werden, das man gar nicht früh genug starten kann.

Rufen Sie mich gerne an, wenn ich Ihnen dabei helfen soll: 0699/17061257

Liebe Grüße Herbert Weissengruber

Dipl.-Ing. Herbert Weissengruber
edvokat (it)Dienstleistungen
Ganzheitliche EDV-Betreuung für kleine & mittlere Unternehmen
Rodlstraße 13
4112 Rottenegg
Mobil: +43 699 17 06 12 57
eMail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.edvokat.at