Alles aus einer Hand
Haben Sie zu wenig Zeit für Ihre EDV?
Zu viel Arbeit, um sich mit EDV zu beschäftigen?

 

Moderate Kosten
Wir sind die Lösung für Ihr kleines/mittleres Unternehmen

Wir haben die Ressourcen, und das Know-how, für schnelle, und kompetente Lösungen für Ihre EDV!
Hard- und Software
Fehlt Ihnen das nötige Know-how für den - richtigen - EDV-Einkauf?
Womit jeder Einkauf eines PCs, Druckers, WLANS zu einem Zufallsergebnis führt?

 

Internet-Auftritte
Wir wissen, was Sie benötigen, um optimal arbeiten zu können.
Wir besorgen Ihnen alle Komponenten (Software, Hardware, Netzwerk, ...) zum Einkaufs-Preis und installieren alles bei Ihnen vor Ort zu Dienstleistungspreisen.


Die Frage ist schnell und eindeutig beantwortet: „Ja! Es hat sich wirklich ausgezahlt!“

edvokat (it)Dienstleistungen: Ganzheitliche EDV-Betreuung für kleine & mittlere Unternehmen: Ich habe eine SSD-Platte installiert. Hat sich das ausgezahlt?

Wer noch nichts davon gehört hat, dass es auf dem Markt der Festplatten eine technisch relevante Weiterentwicklung – bekannt unter SSD, „Solid State Disk“ - gegeben hat, den verweise ich auf die Informationen über SSD-Platten, wie sie z.B. in Wikipedia© verfügbar sind:

Für uns Anwender ist dabei Folgendes interessant:

  • Wird statt der üblichen SATA-Platten, die die allermeisten von uns verwenden, eine SSD-Platte installiert, kann man eine sehr erfreuliche Beschleunigung des täglichen Arbeitens mit dem PC feststellen, ohne den Rechner wechseln zu müssen.
  • Die SSD-Platten können in de facto jedem Rechner, der heute bei Ihnen im Büro steht, eingesetzt werden.
  • Der Aufpreis für die SSD-Platte plus den Aufwand des Überspielens zahlen sich durch wesentlich bessere Performance des Rechners wirklich aus.

In der Zeitschrift PC-Magazin lässt sich der Effekt wie folgt nachlesen:

  • Soll der PC schneller werden, sind derzeit Festplatten mit Festspeicher die erste Wahl. Diese als SSD (Solid-State-Drive) bezeichneten Speicher besitzen keine mechanischen Teile mehr. Sie sind daher im Vergleich zu einer mechanischen Festplatte nicht nur vollkommen geräuschlos, sondern auch wesentlich schneller beim Lesen und Schreiben von Daten.

Wer sich genauer in die Materie einlesen will (Solid-State-Drives perfekt konfiguriert), wird erkennen, dass auch die von den einen als unabdingbar notwendigen SATA600-Anschlüsse von den anderen (Fazit: Fühlbar schnelles System auch mit SATA 3 Gb/s) als für den Normalbetrieb irrelevante Einschränkung gesehen werden.
Hintergrund: die Benchmark-Tests, mit denen diese Unterschiede festgestellt werden, betreffen Szenarien, die bei der tagtäglichen mit dem PC nicht auftauchen.

Wenn z.B. die eine Konfiguration beim Starten um 0,5 Sekunden schneller als die andere ist, spielt das für uns keine Rolle: Hauptsache das Booten geht jetzt wirklich schneller, als vorher.

Bei meinem eigenen Test-PC wirkte sich der Einsatz einer SSD z.B. gar nicht so sehr positiv beim Booten aus, aber dafür beim Starten der einzelnen Programme. Das schnelle Öffnen der einzelnen Programme machte mir wirklich wesentlich mehr Freude als vorher.

FAZIT: wenn Sie sich und Ihrem täglichen Arbeiten etwas Gutes tun wollen, dann investieren Sie in die Anschaffung einer SSD-Platte für Ihren bestehenden PC.

Alle Antworten und Dienstleistungen bei edvokat (it)Dienstleistungen unter 0699/17061257, bzw. unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Liebe Grüße Herbert Weissengruber